Bilder

„TERROR“ zur Spielzeiteröffnung im Wallgraben Theater

Schon im Vorfeld wird die Verfilmung des Schauspiels TERROR als das „Kino- & TV-Ereignis des Jahres“ gehandelt. Im Wallgraben Theater können Sie diese Verhandlung sogar live miterleben und als Schöffin oder Schöffe den Ausgang mitgestalten.
TERROR ist ein gesellschaftliches Experiment. Die Versuchsanordnung zeigt den Prozess gegen den Kampfpiloten Lars Koch, der ein mit 164 Menschen besetztes und von Terroristen entführtes Passagierflugzeug, das diese in die mit 70.000 Besuchern gefüllte Münchner Allianz-Arena stürzen lassen wollten, abgeschossen hat.

Das Wesen unserer Demokratie, so Schirach, ist die Diskussion darüber, wie wir leben wollen. Für Schirach ist der Terrorismus die größte Herausforderung unserer Zeit. Seine zentrale Frage lautet: Dürfen in solchen Ausnahmesituationen wenige Menschen zur Rettung vieler geopfert werden? Schirach kommt es darauf an, dass wir uns darüber klar werden sollten, wie drängend diese Fragen für unser weiteres Leben sein werden. Es wird spannend sein, zu verfolgen, wie die Zuschauer, die interaktiv als Schöffen an der Verhandlung teilnehmen, am Ende urteilen werden – schuldig oder nicht?

Spielzeiteröffnung und Premiere am 14.10.2016

Die gesamte Spielzeit finden Sie hier >>>


>>> NEWSLETTER abonnieren!

Juli 2016 im Sandkorn-Theater Karlsruhe

Eigentlich wäre bereits Anfang Februar eine Geburtstagsfeier fällig gewesen – doch wer feiert da mit vielen, vielen Gästen schon gerne im Freien? Also haben wir unser Fest zum 60jährigen Jubiläum des Sandkorn-Theaters in den Sommer verlegt. Am Mittwoch, 20. Juli ist es soweit: Festakt um 19 Uhr im Rund vor dem Theater. Premiere von Pension Schöller um 20:15 Uhr im Sandkorn-Fabriktheater – der besondere Clou: Das „Schöller“ feiert genau wie das „Sandkorn“ Jubiläum.

Als Gast stellt Markus Kapp mit Musik und großem Witz wieder einmal fest: Wir schweifen APP. Am Freitag, 08. Juli um 20:30 Uhr.

Eine Satire über den ewigen Kreislauf von Streitlust und Unvernunft zeigt eine Gruppe spielwütiger Zeitgenossen, das Theater unART, aus Saarbrücken nach einem Hörspiel Friedrich Dürrenmatts: Der Prozess um des Esels Schatten. Am Sonntag, 17. Juli 2016 um 19 Uhr.

Der Juli im Sandkorn endet mit den weiteren Aufführungen der Pension Schöller, Der Golem am Sonntag, 24. Juli um 19:30 Uhr, MÄNNER.REIFEN von rastetter und wacker am Freitag, 29. Juli um 20:15 Uhr und Der Gott des Gemetzels am Freitag, 29. Juli um 20:30 Uhr. Endgültig letztmals zeigen wir Der Traum von Olympia am Dienstag, 26. Juli um 10 Uhr.

Am 1. August beginnen unsere Theaterferien, die Spielzeit 2016/17 eröffnen wir mit der Karlsruher Theaternacht am 10. September.

Unsere weiteren Stücke, das Programm im Kinder- und Jugendtheater und den kompletten Spielplan finden Sie auf unserer Homepage www.sandkorn-theater.de.

DER GEBROCHENE LEBENSBAUM-Gastspiel des finnisch-russischen Septim – Ensembles

13116234_1154292194615389_1310570236207070934_oGastspiel des finnisch-russischen SEPTIME Ensembles

Regie: Anja Riska

DER GEBROCHENE LEBENSBAUM
…befasst sich mit dem mytologischen Lebensbaum, der einst von den Völkern als Ganzheit der Lebenskräfte erlebt wurde, der sich von der Erde bis zum Sternenhimmel emporstreckte und unter den kosmischen Wirkungen lebte.
Was ist mit dem Lebensbaum geschehen? Wo finden wir ihn heute? Musik von Arvo Pärt.

RAUPEN UND CHOPIN
Die Metamorphose der Schmetterlingsraupen aus der Erdgebundenheit durch die Puppe zum Luft- und Lichtwesen mit Musik von Frederic Chopin verdichtet sich in den Gedanken von Juan Ramon Jimenez.

Eurythmie: Anastasia Mosina, Stanislav Tatlok, Anja Riska

Sonntag, 8. Mai 2016, um 19 Uhr im Eurythmeum Stuttgart, Zur Uhlandshöhe 8, 70188 Stuttgart

Karten unter:Telefon: 07 11 / 2 36 42 30 | Fax: 2 36 43 35 | info@eurythmeumstuttgart.de

Kantscheli, Bach und Beethoven

380683_491049130939702_719379089_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Eurythmieprogramm mit Werken von Gija Kantscheli (Sio für Streicher Klavier und Schlagzeug), Johann Sebastian Bach (Violinkonzert in E-Dur), Ludwig van Beethoven (aus dem Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur) und mit einer Eurythmiekomposition zum Tagungsthema.

 

Künstlerische Leitung: Benedikt Zweifel
Eurythmie: Else-Klink-Ensemble Stuttgart
Musik: Jade Ensemble Stuttgart, Nune Arakelian (Kavier)

Freitag, den 27. Mai 2016, um 20 Uhr
Goetheanum, Rüttiweg 45, CH-4143 Dornach

Foto: (c) Charlotte Fischer, www.lottefischer.de

Meluna – die kleine Meerjungfrau

11204024_1051338911577385_1947854098906469327_nGastspiel Eurythmietheater Orval
Meluna – Die kleine Meerjungfrau
nach Hans Christian Andersen

Mit »Meluna, die kleine Meerjungfau« reist das Hamburger Eurythmietheater Orval in seiner jüngsten Produktion diesmal in die italienische Renaissance. Ausgehend von der bekannten Nixengeschichte von Hans Christian Andersen entblättert sich vor den Augen der Zuschauer eine Welt der Wunder: Die Elemente sind in Unordnung geraten, seit die jugendlich-übermütige Nixe Meluna auf den naiven Kaufmannssohn Silvio traf. Ins Spiel kommen dabei der mächtige Unterseeherrscher Pontos, die griesgrämige Wasserhexe Draghezza, das mitfühlende Seepferdchen Belinda, aber auch ein fröhlich-zänkisches Fischerpaar sowie der Statthalter der süditalienischen Handelsstadt Amalfi – nebst etlichen weiteren Akteuren.

Im Gewand eines mystischen Zaubermärchens und mit den Mitteln der Eurythmie, des Schauspiels, der Musik, von Commedia dell’arte und veritabler Zauberkunst ergibt sich eine turbulente Liebes- und Abenteuergeschichte voller Tragik, Humor und sinnreicher Poesie. Dazu gibt es Neapolitanische Weisen, eine Tarantella und italienische Lieder der Renaissance auf der Gitarre, der Geige, Flöte, gesungen und von Schlagwerk begleitet. Doch ob zu Land oder zur See, getanzt, gedichtet, gespielt oder gesungen: Immer geht es vor allem um die drängende Frage nach der persönlichen Entwicklung, und ob diese von der eigenen Herkunft bestimmt werden muss.

Sonntag, 3. Juli 2016, um 16 Uhr im Eurythmeum Stuttgart, Zur Uhlandshöhe 8, 70188 Stuttgart

Karten unter:Telefon: 07 11 / 2 36 42 30 | Fax: 2 36 43 35 | info@eurythmeumstuttgart.de

Aus der Werkstatt

380683_491049130939702_719379089_nMitglieder des Else-Klink-Ensembles zeigen Soli und Werke in kleinerer Besetzung aus der eigenen künstlerischen Arbeit

Samstag, den 9. Juli 2016, um 20 Uhr
im Eurythmeum Stuttgart, Zur Uhlandshöhe 8, 70188 Stuttgart

 

 

 

Karten unter:Telefon: 07 11 / 2 36 42 30 | Fax: 2 36 43 35 | info@eurythmeumstuttgart.de