Theater Ravensburg e.V.

www.theater-ravensburg.de


Das Theater Ravensburg ist das einzige professionelle Kleintheater zwischen Ulm und Konstanz mit ganzjährigem Spielplan, einem festen Stamm von 5 Schauspielerinnen und Schauspielern, 3 bis 5 Gastschauspielern, 3 Licht- und Tontechniker, 4 Theaterpädagogen, 2 Verwaltungsangestellten, sowie mehrere geringfügig Beschäftigte im Kartenvorverkauf und als Reinigungspersonal.

1985 wurde der Verein Theater Ravensburg gegründet. Sein Ziel war die Schaffung eines Kleintheaters in Ravensburg. Von der Aufnahme des Spielbetriebs im Jahr 1987 wurden bis 1992 an den verschiedenen Spielorten der Stadt mehrere Hundert Aufführungen durchgeführt.1992 konnte erstmals ein eigener Theaterraum mit 70 Zuschauerplätzen bezogen werden.

Im Herbst 1996 erfolgte der Umzug in die jetzige Spielstätte mit 150 Zuschauerplätzen und angegliedertem Theatercafé mit Podiumsbühne.

Jährlich werden ca. 220 Aufführungen in der eigenen Spielstätte und ca. 30 Gastspiele im gesamten Bundesgebiet durchgeführt.

Öffentlichkeitswirkung:

In seinem 27-jährigen Bestehen konnte sich das Theater Ravensburg als kulturelles Aushängeschild der Stadt Ravensburg etablieren. Das Theater genießt einen sehr guten Ruf über alle Parteigrenzen hinweg und erfreut sich einer hohen Akzeptanz in der Bevölkerung. Das Publikum setzt sich aus Besuchern aller Altersgruppen zusammen.

Überregionale Berichterstattung in verschiedenen Printmedien sowie Funk – und Fernsehbeiträge über die Aktivitäten des Theaters verdeutlichen den großen kulturellen Stellenwert für die gesamte Region Bodensee/Oberschwaben.

Finanzen:

Nur ca. 40% des Jahresetats von ca. 600.000,- Euro wird durch öffentliche Förderung  ( Stadt Ravensburg und Land Baden-Württemberg ) abgedeckt. Die restlichen 60% sind selbst erwirtschaftet.

Zur Finanzierung des Spielbetriebs entwickelt das Theater ständig vielfältige, kreative Aktionen, die große Beachtung in der Öffentlichkeit finden.

 

Image:

Hinter dem Theater Ravensburg steht ein dynamisches und flexibles Team. Großen Wert wird auf die inhaltliche Mitwirkung aller Teammitglieder bei der Spielplangestaltung gelegt, woraus immer wieder sehr anspruchsvolle Eigenproduktionen entstehen.

Grundsätzlich ziehen die verschiedenen Produktionen unterschiedliche Besuchergruppen an, insgesamt handelt es sich aber um eine einmalige Mischung für eine freie Kultureinrichtung dieser Art.

 

Angebot des Theaters:

  • Repertoiretheater mit festem Spielplan für die jährliche Spielzeit von September bis Juli.

 

  • Organisation und Durchführung des jährlichen Schultheaterprojektes für alle Ravensburger Grundschulen.

 

  • Regelmäßige Durchführung von Thementagen mit Angeboten aus den verschiedensten Bereichen der Kunst und Kultur.

 

  • Schaffung von Auftrittsmöglichkeiten lokaler und regionaler Künstler ( auch aus dem Amateurtheaterbereich ).

 

  • Auftrittsmöglichkeiten lokaler Einrichtungen ( Jazztime Ravensburg, Ravensburger Kreis, Ballettschulen, Schultheater-AGs etc. ).

 

  • Organisation und Durchführung der jährlichen Ravensburger Kindertheatertage

 

  • Lesungen

 

  • Zirkus – und Theaterschule Moskito  für Kinder und Jugendliche

 

  • Jugendclub 1 und 2  ( ab 11 Jahren)

 

  • Theaterfundus / Verleih von Kostümen und Dekorationen

 

  • Verleih von Licht- und Tontechnik

 

  • Theaterpädagogisches Zentrum am Theater Ravensburg (TPZ)

 

Beitraege:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.