Interkulturelles Theaterstück

Interkulturelles Theaterstück im Theater Ravensburg
 Am Freitag,21. September  gibt es  um 20 Uhr im Theater Ravensburg das interkulturelle Theaterstück
„(A)Rhythmische Welt“ zu erleben. Das Stück wurde im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben“ unter der Leitung
von Emrah Elciboga entwickelt.Zu sehen ist eine musikalisch-theatralische Begegnung der Kulturen. Begleitet von viel Musik und Tanz,
machen sich die Amateurdarsteller verschiedenster Herkunft auf die Suche nach der eigenen Identität. Die Vereinsamung der Menschen
durch äußere Einflüsse, Rassismus und Kriege wird durch den häufigen Wechsel verschiedener Kleidungsstücke in Form einer Zeitreise
durch populäre Musik der jeweiligen Phasen auf der Bühne dargestellt. Durch die diskriminierenden und dramatischen Szenen im
weiteren Verlauf schaukelt sich das Stück in ein hasserfülltes Chaos hoch. Trotz aller Grausamkeiten: Im Finale wird deutlich, dass ein
Leben miteinander möglich ist. Am Ende schließt sich der Kreis wieder und die Urbedürfnisse – Vertrauen, Liebe, Zugehörigkeit-
der Menschen siegen und es entsehen erneut Wege des Zusammenlebens. Die Spieler kommen aus den unterschiedlichsten Ländern wie
Syrien, Albanien, Türkei, Afghanistan, Deutschland und dem Libanon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.